Keine Treffer zu Ihrer Suche. Versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern durch unsere Angebote:

Stöbern Sie durch unsere Angebote (37 Treffer)

Kategorien

Shops

Kraus, M: Konzepte zur Abbildung variabler Bank...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.02.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Konzepte zur Abbildung variabler Bankprodukte. Das Modell der gleitenden Durchschnitte, Autor: Kraus, Maximilian, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 56, Informationen: Paperback, Gewicht: 94 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Konzepte zur Abbildung variabler Bankprodukte. ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konzepte zur Abbildung variabler Bankprodukte. Das Modell der gleitenden Durchschnitte ab 24.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Konzepte zur Abbildung variabler Bankprodukte. ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konzepte zur Abbildung variabler Bankprodukte. Das Modell der gleitenden Durchschnitte ab 16.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Einfluss der Digitalisierung auf die Vertriebsk...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfluss der Digitalisierung auf die Vertriebskanäle und Bankprodukte im Retail Banking ab 16.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Kostenvergleich von Altersvorsorgeprodukten
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor analysiert die Kosten bei Altersvorsorgeprodukten - Bankprodukte und Wertpapiere, geschlossene Beteiligungen und Versicherungen - und entwickelt eine Kennzahl, die erstmals den Vergleich verschiedener Produkte anhand der Kosten und Renditeerwartungen ermöglicht. Dazu werden verschiedene Kostenarten kategorisiert und die Altersvorsorgeprodukte auf diese expliziten und impliziten Kosten hin untersucht. Die aktuellen - oft unzureichenden - Transparenzvorgaben werden beschrieben. Unter Berücksichtigung vorzufindender Kostenkennzahlen entwickelt der Verfasser eine Methode, Altersvorsorgeprodukte anhand der Kosten und Renditeerwartungen zu vergleichen. An beispielhaften Produkten stellt er die Kosten und die Vergleichskennzahl Erwartete Reduction in Yield sowie den Umfang der unterschiedlichen Kostenarten dar. Es zeigt sich, dass häufig die am wenigsten erkennbaren Kosten den größten Anteil ausmachen. Der Autor macht außerdem Vorschläge, wie die bestehenden Transparenzdefizite durch den Gesetzgeber reduziert werden können. Beratern und Verbrauchern soll ein Weg zum Vergleich der Kosten und erwarteten Renditen von Altersvorsorgeprodukt eröffnet werden.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Kostenvergleich von Altersvorsorgeprodukten
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor analysiert die Kosten bei Altersvorsorgeprodukten - Bankprodukte und Wertpapiere, geschlossene Beteiligungen und Versicherungen - und entwickelt eine Kennzahl, die erstmals den Vergleich verschiedener Produkte anhand der Kosten und Renditeerwartungen ermöglicht. Dazu werden verschiedene Kostenarten kategorisiert und die Altersvorsorgeprodukte auf diese expliziten und impliziten Kosten hin untersucht. Die aktuellen - oft unzureichenden - Transparenzvorgaben werden beschrieben. Unter Berücksichtigung vorzufindender Kostenkennzahlen entwickelt der Verfasser eine Methode, Altersvorsorgeprodukte anhand der Kosten und Renditeerwartungen zu vergleichen. An beispielhaften Produkten stellt er die Kosten und die Vergleichskennzahl Erwartete Reduction in Yield sowie den Umfang der unterschiedlichen Kostenarten dar. Es zeigt sich, dass häufig die am wenigsten erkennbaren Kosten den größten Anteil ausmachen. Der Autor macht außerdem Vorschläge, wie die bestehenden Transparenzdefizite durch den Gesetzgeber reduziert werden können. Beratern und Verbrauchern soll ein Weg zum Vergleich der Kosten und erwarteten Renditen von Altersvorsorgeprodukt eröffnet werden.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Potentiale des Einsatzes der künstlichen Intell...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Finanzmarkt verlassen sich deutsche Privatkunden bisher stark auf die Anlage ihres Geldes in Versicherungen und Bankeinlagen. Da aber gerade aufgrund der niedrigen Anlagezinsen sowohl Lebensversicherungen als auch Bankprodukte im Vergleich zu Anlagen in Aktienprodukte eine geringe Rendite liefern, ist hier ein Potential für den Vermögensaufbau von Privatkunden zu sehen. Dennoch zeigen jüngsten Auswertungen des deutschen Aktieninstituts, dass lediglich 10,3 Millionen Deutsche Aktien oder Aktienfonds besitzen. Um Anleger zu unterstützen erfolgreicher am Finanzmarkt zu agieren, gibt es erste Ansätze, KI für die Entscheidungsfindung zu nutzen. Im Bereich der Fonds gibt es bereits solche, die von einer KI verwaltet werden. So hat es zum Beispiel der "AI Powered Equity ETF" im letzten Jahr geschafft, den DAX deutlich zu übertreffen. Solche Zahlen setzen noch kein klares Zeichen für den Privatanleger wirklich bei seiner Geldanlage solche Produkte zu nutzen, sprechen aber auch nicht klar dagegen. Offen bleibt also die Frage, welche Potentiale der Einsatz einer KI zur Maximierung des Erfolges am Finanzmarkt bringen kann.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Potentiale des Einsatzes der künstlichen Intell...
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Finanzmarkt verlassen sich deutsche Privatkunden bisher stark auf die Anlage ihres Geldes in Versicherungen und Bankeinlagen. Da aber gerade aufgrund der niedrigen Anlagezinsen sowohl Lebensversicherungen als auch Bankprodukte im Vergleich zu Anlagen in Aktienprodukte eine geringe Rendite liefern, ist hier ein Potential für den Vermögensaufbau von Privatkunden zu sehen. Dennoch zeigen jüngsten Auswertungen des deutschen Aktieninstituts, dass lediglich 10,3 Millionen Deutsche Aktien oder Aktienfonds besitzen. Um Anleger zu unterstützen erfolgreicher am Finanzmarkt zu agieren, gibt es erste Ansätze, KI für die Entscheidungsfindung zu nutzen. Im Bereich der Fonds gibt es bereits solche, die von einer KI verwaltet werden. So hat es zum Beispiel der "AI Powered Equity ETF" im letzten Jahr geschafft, den DAX deutlich zu übertreffen. Solche Zahlen setzen noch kein klares Zeichen für den Privatanleger wirklich bei seiner Geldanlage solche Produkte zu nutzen, sprechen aber auch nicht klar dagegen. Offen bleibt also die Frage, welche Potentiale der Einsatz einer KI zur Maximierung des Erfolges am Finanzmarkt bringen kann.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot